Verschicken Drucken
1. Etappe: Ambás - Vega
Km 0
Km 0
1. Etappe: Ambás - Vega
12 kms
Streckenführung
- kms
Beschreibung -

Ein häufiger Abstecher auf dem Küstenweg, um sich Oviedo zu nähern und die Kathedrale San Salvador, die Reliquien und die Schätze der Heiligen Kammer zu besichtigen. Die Richtungsänderung erfolgt in der Gemeinde Villaviciosa in Richtung Gijón/Xixón im Ort Casquita (an der Gabelung der Kapelle San Blas), 3 Kilometer hinter Villaviciosa. Zwei äußerst interessante Sehenswürdigkeiten liegen in der Umgebung: die Kirche San Juan de Amandi (12. Jh.), eines der repräsentativsten romanischen Bauwerke Asturiens, und im Tal "Valle de Valdediós" das Zistenserkloster Santa María, das im Jahr 1200 neben dem kleinen und wundervollen präromanischen Gotteshaus San Salvador gegründet wurde, das 893 eingesegnet wurde und als "El Conventín" bekannt ist. Man überquert den Fluss Valdediós und wandert nach Camoca, von dort nach La Riega und Castiellu. La Brimera, La Venta, San Pedru Ambás, der Berghang des Lloses und Arbazal sind die Meilensteine auf dem Weg bis zur Anhöhe "Alto La Campa", von der man einen herrlichen Panoramablick auf das friedliche, vom Nora durchzogene Tal von Sariego genießt. Auf dem Abstieg kommt man durch die Dörfer Figares und La Carcavá, bevor man Vega, den Hauptort der Gemeinde Sariego erreicht. Hier befinden sich in Beziehung zum Jakobsweg stehende romanische Kirchen und auch die Pilgerherberge öffnet ihre Türen. Es ist auf die Ausschilderung des Jakobswegs zu achten.