Verschicken Drucken
Palacio de Mon (Palast)
San Martín de Oscos (Westen Asturiens)
Kontakt Anschrift
Mon
Dieser legendäre Palast wurde in mehreren Bauphasen im Lauf des 18. Jh. errichtet.

Palast im asturischen Barockstil mit galicischem Einfluss. Das Gebäude ist mit unregelmäßigem Grundriss um einen Innenhof herum angeordnet. Das zentrale Gebäude mit der nach Süden ausgerichteten Hauptfassade wird an beiden Seiten von zwei quadratischen Türmen überragt.

Der nach Südosten liegende Turm wurde aus Bruchsteinmauerwerk errichtet und bildet den ursprünglichen, wahrscheinlich aus dem 16. Jh. stammenden Kern des Palastes, während der Rest des Gebäudes Ende des 17. oder Anfang des 18. Jh. aus Quadersteinen gebaut wurde.

Der wichtigste Gebäudeteil ist der zentrale Baukörper, in dem sich die von Fenstern mit Oberschwelle flankierte Eingangstür befindet. Im Obergeschoss sind Balkons mit schmiedeeisernen Brüstungen und drei große Wappenschilder angeordnet, das größte Schild in der Mitte repräsentiert das Wappenzeichen der Familie Mon.

Die Sattel und Walmdächer sind, wie üblich in dieser Gegend, mit Schieferziegeln gedeckt.

Standort und Anfahrt anzeigen
icono
Palacio de Mon (Palast)
GPS:43.269675, -6.915208
Ankunft »