Verschicken Drucken
Cuevas de Andina
El Franco (Historischer Park des Navia)
Bemerkungen

Besichtigungen nur mit Führung und vorheriger Anmeldung unter Tel.: +34 619 368 169

  • Anfahrt über die N-634, die FR-5 bis Arancedo und dann die FR-6 nach Andina

Geologisch, geomorphologisch und landschaftlich sehr interessante Höhlen.

Auf Marmorgestein aus dem unteren Kambrium hat sich diese karstische Landschaft geformt, die ein halbgeschlossenes, von einem Bach durchzogenes Tal bildet, der in den Mazo mündet. Auf einem Untergrund aus Feuchtwiesen tauchen Kalksteinzinnen, Steilhänge und Höhlen auf. Auf dem felsigen Gelände wachsen Eichen, Lorbeer- und Erdbeerbäume.

Durch die üppige und dichtwachsende Vegetation ist die Sicht von außen auf diesen Ort fast vollständig verdeckt. Das Relief entstand durch die gemeinsame Einwirkung von Naturphänomenen und den intensiven Bergbau der Römer zur Goldgewinnung.

icono
Cuevas de Andina
GPS:43.49311,-6.828035
Ankunft »