Verschicken Drucken
Pico Zorro
Km 0
Km 0
Pico Zorro (Osten Asturiens)
- kms
Anstieg 7 h. 30 min.
Schwierigkeit
Zugänge

San Juan de Beleño in Richtung Viego.

Diese Route beginnt in Les Bedules, einen Platz, den man mit dem Auto von San Juan de Beleño in Richtung Viego erreicht.

Zusammenfassung Pico Zorro

Diese Route beginnt in Les Bedules, einem Platz, den man mit dem Auto von San Juan de Beleño in Richtung Viego erreicht. In dieser Umgebung blickt man auf Berge wie den Tiatordos, Recuencu, Peña Sueves...

Die Route beginnt auf einem Weg, der sich in die "Los Biforcos" genannte Gegend wendet und an der Wiese "Prau Toru" entlang in Richtung Les Foyaques führt, bis er schließich Les Llampes (1.300 m) erreicht, eine Alm, auf der einige verfallene Hütten stehen. Der Weg führt weiter über die Alm in Richtung Pico Recuencu.

Man durchquert ein Waldstück auf einem gut gekennzeichneten Weg, bis man den Bergsattel "Collado Pomerín" (1.512 m) mit einer schönen Aussicht erreicht. Von hier kann man die Berge Pico Luengo und Pico Zorro erblicken.

Man durchquert einen Buchenwald und dringt in das Tal "Valle del Antiguo" vor, ab hier geht es aufwärts zum Pass Sus. Man überquert die Majada de las Fuentes, die Alm der Quellen, auf der man Wasser fassen kann und jetzt heißt es nur noch, auf dem Kamm bis zum Gipfel von El Zorro weiterzugehen.

Die Aussicht von diesem Berg umfasst einen Großteil des Kantabrischen Gebirges, die Picos de Europa, die Täler von Ponga mit ihren großartigen Wäldern sowie die Berge der Provinz León.

Der Rückweg erfolgt auf demselben Weg.

7 kms
Beschreibung Les Bedules - Pico Zorro

Diese Route beginnt in Les Bedules, einem Platz, den man mit dem Auto von San Juan de Beleño in Richtung Viego erreicht. In dieser Umgebung blickt man auf Berge wie den Tiatordos, Recuencu, Peña Sueves...

Die Route beginnt auf einem Weg, der sich in die "Los Biforcos" genannte Gegend wendet und an der Wiese "Prau Toru" entlang in Richtung Les Foyaques führt, bis er schließich Les Llampes (1.300 m) erreicht, eine Alm, auf der einige verfallene Hütten stehen. Der Weg führt weiter über die Alm in Richtung Pico Recuencu.

Man durchquert ein Waldstück auf einem gut gekennzeichneten Weg, bis man den Bergsattel "Collado Pomerín" (1.512 m) mit einer schönen Aussicht erreicht. Von hier kann man die Berge Pico Luengo und Pico Zorro erblicken.

Man durchquert einen Buchenwald und dringt in das Tal "Valle del Antiguo" vor, ab hier geht es aufwärts zum Pass Sus. Man überquert die Majada de las Fuentes, die Alm der Quellen, auf der man Wasser fassen kann und jetzt heißt es nur noch, auf dem Kamm bis zum Gipfel von El Zorro weiterzugehen.

Die Aussicht von diesem Berg umfasst einen Großteil des Kantabrischen Gebirges, die Picos de Europa, die Täler von Ponga mit ihren großartigen Wäldern sowie die Berge der Provinz León.