Asturien ist der Ursprung des spanischen ländlichen Tourismus, eine Reiseform, die ihre Wurzeln in der Authentizität der Dörfer hat.

Asturien verfügt über zwei Qualitätsmarken, die Pioniere in der Zertifizierung im Bereich des ländlichen Tourismus waren: "Casonas Asturianas" für charmante Hotels mit einzigartiger Architektur und "Aldeas - Asturias Calidad Rural" für Dorfhäuser und ländliche Apartments, die auch als Maßstab für ausgezeichnete Unterkünfte gelten

Asturien war Vorreiter bei der Entstehung und dem Aufschwung des ländlichen Tourismus in Spanien

In den 1980er Jahren, und infolge der positiven Entwicklung dieser Reiseform verfügt es heute über ein umfassendes Netzwerk von Unterkünften, darunter Hotels und ländliche Apartments sowie Dorfhäuser und ländliche Tourismuszentren. Alle diese Unterkünfte sind charmant und bieten eine herausragende Qualität sowohl in Bezug auf die Einrichtungen als auch auf die Dienstleistungen. Sie befinden sich alle in privilegierter Lage und Umgebung.

Taramundi, ein kleines und abgelegenes Dorf im Westen von Asturien, markierte den Beginn des ländlichen Tourismus und hat sich heute als eine der attraktivsten touristischen Destinationen dieser Art in Spanien etabliert und zieht jedes Jahr Tausende von Besuchern an. Das Hotel La Rectoral in dieser Ortschaft war das Aushängeschild dieses ländlichen Tourismus-Experiments, das großen Erfolg hatte. Von diesem Moment an setzte Taramundi und sein touristisches Modell einen Präzedenzfall, der eine neue Ära im Verständnis, Erleben und Genießen des ländlichen Tourismus markierte.

/documents/39908/67620/taramundi.jpg/912eb54f-3df9-1ff2-d89e-bac297a2a0d3?t=1686128481275

Foto einer Panoramaansicht des Dorfes Taramundi
Der ländliche Tourismus ist ein etablierter Freizeittrend, bei dem Asturien Vorreiter war und heute ein breites und ausgezeichnetes Angebot in diesem Bereich hat.

Der ländliche Tourismus in Asturien bietet viele verschiedene Anreize: die Authentizität von Dörfern und Weilern, die landschaftliche Schönheit der Umgebung und der Charme vieler Ecken, in denen oft Scheunen und Kornspeicher sowie andere ethnografische Elemente im Mittelpunkt stehen. Darüber hinaus gibt es viele Freizeitaktivitäten zur Unterhaltung: vom Gespräch mit den Einheimischen bis hin zum Wandern oder anderen Aktivitäten des Aktivtourismus. Und natürlich darf auch der Besuch von Museen, ethnografischen Ensembles, Castro-Ruinen und anderen kulturellen Räumen nicht fehlen.

Darüber hinaus ist die Gastronomie ein weiterer unbestreitbarer Reiz des ländlichen Tourismus in Asturien. Denn die asturische Küche vereint Tradition und Innovation auf einzigartige Weise, und jeder Winkel dieses ländlichen Asturiens ist ein Ort, an dem man gut essen kann, mit den besten Rezepten und den besten Produkten der Region, die mit einer ausgewogenen Kombination von Sorgfalt und Weisheit zubereitet werden.

 

/documents/39908/67620/horreo-espinareu.jpg/416644da-8b46-87bb-3d21-c586d3e34d24?t=1686128867631

Foto einer Scheune im Vordergrund, umgeben von Häusern im Dorf Espinaréu. Gemeinde Piloña

Ein wesentlicher Bestandteil des ländlichen Tourismus sind auch Aktivitäten im Zusammenhang mit Ökotourismus und Agrotourismus, und Asturien bietet ein breites und vielfältiges Angebot in diesem Bereich. Traditionen und Festlichkeiten, die entlang der gesamten asturischen Geografie reichlich vorhanden sind, sind ebenfalls eine perfekte Ergänzung, um den ländlichen Tourismus zu einer einzigartigen Erfahrung zu machen, bei der du vollständig in die soziale und kulturelle Umgebung eintauchst und äußerst lohnende Erlebnisse hast.

Der ländliche Tourismus in Asturien bietet unvergessliche Momente, Landschaften und Empfindungen, die dich immer wieder dazu bringen wollen, zurückzukommen. Du wirst von der Geschichte und Kultur überrascht, von der Natur fasziniert und von den Menschen und der Atmosphäre verführt.

/documents/39908/67620/mallega-ecomuseo-pan.jpg/b83312de-b9ef-e418-cd68-d68baefc7073?t=1686660887005

Foto einer Brotstampfe im Ecomuseo del Pan im Bezirk Villanueva de Oscos
Denn der ländliche Tourismus in Asturien ist viel mehr als Landschaften, viel mehr als Dörfer und Weiler, viel mehr als charmante Unterkünfte, viel mehr als kulturelles Erbe, viel mehr als Gastronomie... Es ist eine Erfahrung, die verschiedene Wesen integriert, wobei Gastfreundschaft und Großzügigkeit der Einwohner des Naturparadieses eine der Hauptstützen bilden