Verschicken Drucken
Gastronomische Tage zum Schlachtfest von Amieva und Alto Sella
Amieva und Ponga (Osten von Asturias) (Verschiedenen Standorten)
Typ
Feste von touristischem interesse im fürstentum asturien
Tage
Februar Wochenenden
Webseite
Die Beibehaltung uralter Überlebensrituale

Die Küche rund um die Schlachtprodukte (d.h., die asturische gastronomische Tradition rund ums Schweinefleisch) ist weit verbreitet und hat eine Vielfalt an Produkten und Rezepten zu bieten. Insbesondere die Regionen Amieva und Alto Sella sind für diese Gastronomie berühmt und haben in den letzten 20 Jahren ihre Produkte weitaus bekannt gegeben.

Diese gastronomischen Tage finden jährlich jedes Wochenende im Februar statt und gelten als Regionale Veranstaltungen von touristischem Interesse. Hier werden Gerichte wie Lebersuppe, Kohleintopf, Auflauf, Schweinepfoten, Kutteln, Zungenragout, frittierte Boronchu-Wurst, Haschee oder frittierte Schweinelenden dargeboten, die bereits - und vor allem im Gebirge und in den Gebirgsdörfern - zu den Klassikern der asturischen Winterküche gehören.

Diese Tage darf sich kein Feinschmecker oder Liebhaber der traditionellen asturischen Küche, die aus einer uralten Tradition stammt und mit dem Überleben in ländlichen Gegenden verbunden ist, entgehen lassen. Zudem bieten sie die perfekte Ausrede, um den ländlichen Tourismus zu genießen.

icono
• Gastronomische Tage zum Schlachtfest von Amieva und Alto Sella
GPS:43.277533, -5.137023
Ankunft »