Verschicken Drucken
Fest von San Antonio de Padua
Cangas de Onís (Östlich von Asturias) (Cangas de Onís)
Typ
Fest von touristischem interesse im Fürstentum Asturien
Tage
13. Juni
Asturische Lebensweise und Andacht, Lagerfeuer und Vergnügen

Das Fest von San Antonio de Padua in Cangas de Onís prägen vollkommen diese Stadt und deren Ambiente und sind der perfekte Vorspann für den Sommer. An diesem Ort wimmelt es immer an Einwohnern und Besuchern. Das Fest streckt sich über einige Tage hin, erreicht jedoch seinen Höhepunkt am 13. Juni, der Tag des Heiligen.

Die Straßen und Winkel von Cangas schmücken sich mit asturischen Flaggen, Wimpeln, zahllosen Menschen in traditioneller Tracht, Folkloregruppen, Dudelsackkapellen und vor allem mit sehr guter Stimmung. Ein Feuerwerk gibt den Auftakt zum Fest, in dem der Gottesdienst, die Prozession und die Versteigerung des Straußes nicht fehlen darf, und zu dem Familie oder Freunde aus aller Welt sich zum Frühschoppen oder Mittagessen treffen.

Sowohl im hoch gelegenen Stadtteil als auch in der Stadtmitte zieht sich das Fest bis in die frühen Morgenstunden hin. Ein ganz wichtiges Merkmal dieses Fests ist die Gastfreundlichkeit der Stadtbewohner, die dafür sorgt, dass niemand sich fremd oder ausgeschlossen fühlt.

In der Nacht davor findet bei der Kapelle von San Antonio das bekannte Lagerfeuer („joguera") statt; ein beeindruckendes Ereignis, bei dem sowohl Ortsansässige als auch Besucher über das Feuer springen.

icono
Fest von San Antonio de Padua
GPS:43.350903, -5.127389
Ankunft »