Routen durch
die Natur

Asturien verfügt über ein großes Netz an Fernwanderwegen, Kurzwanderwegen und lokalen Wanderwegen; ein dichtes Spinnennetz für Fußgänger, das ermöglicht, mit unserer beneidenswerten Naturlandschaft zu verschmelzen. Sie finden hier historische Wanderwege wie den Jakobsweg, der entweder über die Küste (Camino del Norte) und/oder die ursprüngliche Jakobsweg (Camino Primitivo) Oviedo und Galicien miteinander verbindet und Ihnen die Möglichkeit bietet, sich wie ein echter Pilger zu fühlen.
Cares-Route (Cabrales)Cares-Route (Cabrales).

Falls Sie gerne Sport in der Natur treiben und dabei die Umgebung genießen und bewundern, ist Asturien das richtige Ziel für Sie.

Nicht zu verpassen ...
  • Die Cares-Route: Cares ist wohl die spektakulärste Schlucht der Picos de Europa und sollte von jedem Wanderer unbedingt begangen werden.
  • Entdecken Sie die sieben Biosphärenreservate Asturiens über Routen in atemberaubenden Naturlandschaften.
  • Der Camín Real de la Mesa ist ein historischer Wanderweg durch das Biosphärenreservat Las Ubiñas -La Mesa.
  • Wenn Sie Pferde mögen, kommen Sie näher und lernen das Asturcon-Pony, die autochthone Pferderasse Asturiens, kennen.
  • Diese Ponys kann man in Familienverbänden auf unseren Vía Verde (Grüne Wege) Wanderrouten sehen.

Tauchen Sie in die Wälder Asturiens ein

Dank der großflächigen, monumentalen Wälder von Muniellos und Hermo sind große Teile der Landkarte Asturiens grün. Der größte und am besten erhaltene Eichenwald der iberischen Halbinsel und einer der schönsten Wälder Europas (Muniellos), der größte Buchenwald Asturiens (Hermo), sowie andere Buchenwälder, wie Peloño (Ponga) oder Redes, der Steineichenwald von San Emeterio, das Weidenholz von Buelles, der Eibenwald von Sueve und eine beachtliche Anzahl an jahrhundertealten Bäumen schmücken die Landschaft, füllen die Kameras mit Fotos und sorgen dafür, dass reine Luft atmen in Asturien kein Problem ist. Ein einzigartiges Naturerbe.

Und nach dem Sommer verwandelt sich dieses Grün in eine Explosion aus gelben, orangen, roten und ockerfarbenen Farbtönen... falls Sie diesen Herbst zu Besuch kommen, werden Sie nicht wieder aus Ihrem asturianischen Traum erwachen wollen.

Muniellos (Cangas del Narcea)Muniellos (Cangas del Narcea).
Unter den Fernwanderwegen sticht der GR 109 „Asturias interior"hervor, einer der schönsten Naturwanderwege Spaniens, der die Kantabrischen Gebirge von Osten nach Westen durchquert. In 27 Etappen unterteilte 606 Kilometer, um die riesige biologische Vielfalt Asturiens kennenzulernen. Dieser Naturwanderweg führt über den „Äquator" Asturiens durch die Biosphärenreservate Picos de Europa und Oscos-Eo.
Wandern (Ponga)Wandern (Ponga).
Ebenso beeindruckend ist der Wanderweg „Senda Costera" GR E-9, der dasselbe an der Küste entlang macht. Nur wenige Routen des alten Kontinents besitzen eine derart ausdrucksstarke Landschaft wie der Küstenweg unserer Provinz. Dieser große europäische Fernwanderweg (GR 204, E-9) durchquert das asturianische Küstengebiet wortwörtlich von einem bis zum anderen Ende, von Bustio bis nach A Veiga/Vegadeo auf insgesamt 230,6 km (14 Etappen). Eine Route, die Gerüche nach Meer, Wellen, Dünen verströmt... der Duft Asturiens. Die perfekte Alternative zu den restlichen querverlaufenden Routen des Fürstentums, deren Landschaft wie dazu geschaffen wurde, sie zu durchwandern.

Und um diese zwei großen an der Küste und durch das Zentrum der Provinz verlaufenden Routen zu ergänzen, durchwandern Sie auch den Süden Asturiens.
Senda costera. Bahínas (Castrillón)Senda costera. Bahínas (Castrillón).

Es existieren wenige Naturszenarien mit solch grandiosen Aussichten wie das Biosphärenreservat und der Nationalpark Picos de Europa (einer der ersten Nationalparks in Spanien).

Ausflüge zu Pferd oder mit pedalbetriebenen Dreirädern stellen weitere fantastische Möglichkeiten dar, die asturianische Naturlandschaft kennenzulernen. Eine besondere Erwähnung verdienen auch die Grünen Wege (Vías Verdes), das sind zugängliche Strecken, die Wanderbegeisterte an Küsten und Flussbetten entlang, sowie durch Naturparks führen. Falls Sie Lust haben, diese stillgelegten, für den Aktivtourismus umgestalteten Bahnstrecken zu entdecken, besuchen Sie einen der neun Grünen Wege Asturiens, wie zum Beispiel den Senda del Oso (Bärenpfad), del Fuso, del Eo oder den im Valle de Turón.

Reitausflug. Celoriu (Llanes)Reitausflug. Celoriu (Llanes).

Wählen Sie Ihre Aktivität

  • Reitausflug.
  • Verschiedene Modalitäten des Bergsports (Nordic Walking und Trekking).
  • Verschiedene Modalitäten des Wanderns (Aktivitäten zur Orientierung, Spaziergang durch das Dorf Brañaseca, Umwelt-Routen).
  • Pedalbetriebene Dreiräder.
Aktivitäten zur OrientierungAktivitäten zur Orientierung.
Aktivtourismus-Aktivitäten
Zeige 0 Ergebnisse.