Verschicken Drucken
Dolmen von Pradías
Ibias (Westen Asturiens)
Kontakt Anschrift
Proximidades de Pradías (Ibias)
Bemerkungen

Anfahrt von San Antolín de Ibias auf der AS-210 bis zur Kreuzung mit der AS-29 (in Richtung Gebirgspass Pozo de las Mujeres Muertas), auf der man bis zur Abzweigung nach Pradías weiterfährt. In Pradías geht es zu Fuß weiter auf einer guten Piste, die am Dorfeingang am rechten Straßenrand abbiegt. Nach einem ca. 45-minütigen Anstieg erreicht man den Standort des Dolmens.

Der Dolmen ist gut erhalten.

Das Megalithgrab, im Volksmund "Sparschwein" genannt, ist ins Erdreich eingesunken und von einem Steinkreis umgeben. Es handelt sich um einen Dolmen mit einfacher Kammer aus schieferartigem Stein, der annähernd in Nord-Südrichtung ausgerichtet ist. Er besteht aus zwei großen, jeweils etwa 2,40 und 2,30 m langen Steinplatten.

An einer der Schmalseiten befindet sich ein weiterer, halbeingrabener Steinblock, der jedoch erheblich kleiner als die beiden anderen ist. Die aus einem 1,90 x 1,50 x 0,23 m großen Felsblock bestehende Abdeckung ist auf der Oberseite mit zahlreichen Schälchen versehen, napfförmigen Vertiefungen, die mit Begräbnisritualen in Verbindung gebracht werden.

Standort und Anfahrt anzeigen
icono
Dolmen von Pradías
GPS:43.037822,-6.812172
Ankunft »