Verschicken Drucken
Eisenbahnmuseum (ehemaliger Bahnhof in Gijón)
Gijón (Zentrum Asturiens)
Kontakt Anschrift
Plaza de la Estación del Norte. 33212 Gijón
Telefon
985 181 777
E-Mail museoferrocarril@gijon.es Webseite
Bemerkungen

Führungen nach vorheriger telefonischer Terminvereinbarung (min. 10 und max. 25 Pers.) - 1 €/Pers.
Audioguide 1,60 € (1 € mit der Gijón Card)

  • Oktober bis März:
    Dienstag bis Freitag: 9:30-18:30 Uhr
    Samstag, Sonn- und Feiertage: 10:00-18:30 Uhr

    April bis September:
    Dienstag bis Freitag: 10:00-19:00 Uhr
    Samstag, Sonn- und Feiertage: 10:30-19:00 Uhr

    Montags und am 1. und 6. Januar, Karnevalsdienstag, 15. August, 24., 25. und 31. Dezember geschlossen.


    Einzelpreis: 2,50 €
    Ermäßigt: 1,40 €

    Sonntags Eintritt frei
    Ermäßigter Eintritt: Gruppen, Rentner, Kinder und Jugendliche unter 16 Jahren, Schüler- und Studentenausweis.

Mehr als ein Jahrhundert lang war der Bahnhof für Gijon das Drehkreuz der Bahnverbindungen, dann wurde er zum heutigen Eisenbahnmuseum umgebaut.

In der zweiten Hälfte des 19. Jh. nahm das Wachstum der Industrie, und damit auch der Arbeiterschaft, stark zu. Ein Schlüsselelement für diesen Aufschwung waren die Verkehrsverbindungen und der Güter- und Personentransport. In diesem Kontext entstand der Bahnhof "Estación del Norte", der die ruhige und ländliche Umgebung von El Natahoyo in eines der größten Arbeiterviertel der Stadt verwandelte. In dieser durch die Eisenbahn und das Meer begrenzten und von der Landstraße nach Candás strukturierten Gegend ließen sich zahlreiche Industrie- und Gewerbetriebe nieder, darunter einige der im 20. Jh. für Spanien bedeutendsten Werften. Die Eisenbahn ermöglichte die Ausfuhr von Industriegütern über das Meer und die Personenbeförderung auf der zentralen Verkehrsachse Asturiens zwischen Gijón und den Kohlerevieren. Letztendlich strukturierte sie das Leben, die Wirtschaft, die gesellschaftlichen Veränderungen und die industrielle Revolution und war ein Symbol für Fortschritt und Kenntnis.

Heute haben die jüngste Geschichte und all die Reminiszenzen an die Arbeiterbewegung und die industriellen, technologischen und sozialen Veränderungen in Asturien einen klaren Exponenten im Nordbahnhof in Gijón, nachdem dieser seinen Betrieb 1990 nach mehr als 100 Jahren einstellte und seinem neuen Verwendungszweck als Eisenbahnmuseum zugeführt wurde, in dem sich Kenntnis, Kultur und Freizeit für die heutigen Generationen und Reisenden öffnet.

Standort und Anfahrt anzeigen
icono
Eisenbahnmuseum (ehemaliger Bahnhof in Gijón)
GPS:43.540913,-5.672857
Ankunft »