Verschicken Drucken
Stiftskirche und Revillagigedo-Palast
Gijón (Zentrum Asturiens)
Kontakt Anschrift
Plaza del Marqués, 2. Gijón
Telefon
985 346 921
  • Juli und August
    Dienstag bis Samstag: 11:00-13:30 und 16:00-21:00 Uhr
    Sonn- und Feiertage: 12:00-14:30 Uhr

    Rest des Jahres
    Dienstag bis Samstag: 11:30-13:30 und 17:00-20:00 Uhr
    Sonn- und Feiertage: 12:00-14:00 Uhr

    Montags geschlossen

    Eintritt frei

Der Palast wird als Raum für bedeutende Kunstausstellungen genutzt.

Der am Sporthafen von Gijon und an der Statue des asturischen Königs Pelayo liegende Palast wurde im 18. Jh. errichtet, obwohl einer der beiden Türme aus dem 15. Jh. stammt.

Der heute zu betrachtende Bau stammt sicherlich aus der Feder des Architekten Francisco Menéndez Camino, der den ursprünglichen Turm umgestaltete und das restliche Gebäude entwarf.

Die beiden den Mittelteil des Gebäudes überragenden quadratischen Türme sind zinnenbewehrt, mit im historizistischen Stil verzierten Fensteröffnungen.

Die dekorative Vielfalt konzentriert sich auf die Fassade des Mittelteils. Sie ist in drei Geschosse und fünf vertikale Segmente unterteilt, von denen das mittlere etwas breiter als die übrigen ist. Das Erdgeschoss ist mit einem Bogenwerk verziert und wird von zwei Säulen flankiert. Im ersten Stockwerk öffnen sich fünf Balkons und im zweiten Stockwerk fünf Fenster.

Die Segmente der oberen Stockwerke werden von Wandpfeilern eingefasst, nur das mittlere Segment wird von Säulen umrahmt. Über dem mittleren Balkon verziert ein großes Wappen der Familie Ramírez Jove die Fassade.

Ein Dachgesims mit Fialen schließt den mittleren Gebäudeteil ab.

An den Palast schließt sich die Sitftkirche San Juan Bautista an, die 1720 von Pedro Muñiz Somonte entworfen wurde.

Standort und Anfahrt anzeigen
icono
Stiftskirche und Revillagigedo-Palast
GPS:43.545375,-5.663497
Ankunft »