Verschicken Drucken
Lago Negro - Calabazosa
Somiedo (Zentrum Asturiens)
Fläche
17 ha km2
Max. Höhe
1.610 m
Lago Negro
  • Die Zufahrt zu einzelnen Seen des Seenkomplexes von Saliencia ist mit dem Auto möglich.

  • Flora

    Im Seebecken überwiegt flaches und karges Weideland, auf dem Erd-Burzeldorn, Zistrosengewächse, Zwergwacholder und Bärentraube wachsen.

    Die Vegetation im See gehört zu den wurzelbildenden Pflanzen mit geringer Artenvielfalt: kleinwüchsige Charophyta (Armleuchter- und Glanzleuchteralgen), die beiden Laichkrautarten, vereinzelte Amphibienpflanzen wie Hahnenfuß und Sumpfkresse sowie Moose. Die Ausbreitung von Fadenalgen und planktischen Algen, die gut sichtbar am Ufergebiet wachsen und dem Wasser seine grünlich-transparente Färbung verleihen, ist auf die durch das Vieh eingebrachten Nährstoffe zurückzuführen, obwohl die Hirtentätigkeit hier geringer ist als an anderen Seen in der Region.

    Fauna

    In der Wasserfauna ist das Vorkommen von Flohkrebsen (Gammarus lacustris), fleischfressenden Schalentieren, die sehr reines Wasser benötigen, hervorzuheben. Der See ist auch Lebensraum für Blutegel (Erpobdella monostriata), andere Egel (Helobdella stagnalis und Haemopis sanguisuga), Schalentiere (Muscheln und Schnecken), Libellen (Aeschna juncea), Köcherfliegen, Zweiflügler (Zuckmücken) und Erdkröten (Bufo bufo).

Der Lago Negro liegt in einem riesigen Kalksteinjoch in einem ca. 5 km langen Tal, in dem sich auch der Lago Cerveriz befindet.

Er gilt als der wasserreichste See der Region und übertifft den benachbarten Lago del Valle an Tiefe, jedoch aufgrund dessen künstlicher Vergrößerung nicht an Länge. Als typisches temperiertes Gewässer ist im Winter die Wassertemperatur an der Oberfläche niedriger als in der Tiefe, während im Sommer das kühle Wasser absinkt und in tieferen Zonen verweilt.

Der Lago Negro bzw. Calabazosa bildet zusammen mit dem Lago Cerveriz und dem Lago La Cueva den als Naturdenkmal ausgewiesenen Seenkomplex von Somiedo.

icono
Lago Negro - Calabazosa
GPS:43.046969,-6.104929
Ankunft »