Route am Fluss Alba

Gehe zu Bild Alba-Route
Km 0
Km 0

PR62

Informationen

Soto - Cruz de los Ríos 3

Die Route beginnt in dem Dorf Soto. Der größte Teil der Strecke ist ein Betonweg, mit Ausnahme des letzten Abschnitts, der immer bergauf und in Richtung Süden führt. Der Einstieg in die Route ist im Dorf auf Informationstafeln gut ausgeschildert. Zunächst geht es am Rande mehrerer Bauernhöfe entlang.

Nach dem ersten Kilometer beginnt der eigentliche Beginn der Route, wo wir zu unserer Linken den Fischzuchtbetrieb finden; dies ist unser erster Kontakt mit dem Fluss Alba. Nach 800 Metern sehen wir auf der linken Seite eine Brücke mit dem Hinweisschild: "Nicht anhalten, alle 5 Meter eine Person".

Ab Kilometer 2 beginnt die Alba-Schlucht, das Tal wird enger und der Fluss fließt näher am Weg. Wenige Meter weiter können wir auf dem Felsen, der sich zu unserer Rechten erhebt, eine Felsformation in Form eines Horns sehen, das die Einheimischen "El Vigilante" nennen. Von hier aus können wir kleine Wasserfälle im Fluss sehen, die immer größer werden, je weiter wir in die entgegengesetzte Richtung des Flusslaufs gehen.

Wir sind etwa 3,4 Kilometer vom Beginn der Route entfernt und sehen zu unserer Linken ein malerisches kleines Haus, zu dem eine Holzbrücke führt, die der Landschaft noch mehr Charme verleiht. Auf der rechten Seite sehen wir die Überreste der Verladestation "El Campurru", ein altes, von der Natur zurückerobertes Bauwerk, das zur Infrastruktur der Mine Carmen gehörte.

Nach zwei Kilometern erreichen wir einen Rastplatz auf der linken Seite des Weges und eine Weggabelung. Wir gehen auf dem linken Weg weiter, der ab hier nicht mehr betoniert ist.

An dieser Stelle beginnt der steilste Abschnitt der Route, an dem Sie die größten Wasserfälle der Strecke finden, die teilweise bis zu zehn Meter hoch sind. Seien Sie in diesem Bereich vorsichtig, da der Boden trotz einiger kleiner, präparierter Abschnitte rutschig sein kann.

Bei Kilometer 6,8 führt eine breite Brücke zum Cruz de los Ríos, der das Ende des ersten Teils der Route markiert. Wenige Meter weiter gibt es einen gut ausgestatteten Rastplatz, an dem man sich ausruhen kann, bevor man den Rückweg antritt.

Landkarte
Alba-Route
GPS: 43.18123381177118, -5.473964556608599

Soto de Agues - Brañas de la Vega - Foces de Llaímo - Pontona - Resquiebra-Brücke - Cruz de los Ríos - San Andrés - Soto de Agues