Ruta Mofrechu

Gehe zu Bild Mofrechu-Gipfel-Route
Km 0
Km 0
Informationen
Landkarte
Mofrechu-Gipfel-Route
GPS: 43.400362478569, -5.0258264830336

Alto de Igena - Mofrechu-Gipfel 8,4

Diese Route beginnt auf dem Gipfel von Igena. Nach dem Dorf Igena folgen wir der Straße, und an der ersten Kreuzung auf der linken Seite ist der Beginn der Route. Sie ist nicht ausgeschildert, obwohl ein kleines Schild an einem Baum auf den Mofrechu hinweist, aber es ist nicht leicht zu erkennen. Auf der Route kann man sich nicht verlaufen, man muss nur einem Weg folgen.

500 Meter nach Beginn der Wanderung lassen wir das Dorf Igena links unter uns liegen, und auf der rechten Seite liegt das Dorf Riensena. Von diesem Aussichtspunkt aus können wir die gesamte kantabrische Gebirgskette im Hintergrund und die Ubiñas auf der rechten Seite sehen.

Nach anderthalb Kilometern erreichen wir den Schafstall von Hueses, Kilometer 2 der Route, wo wir uns bereits am Fuße des Mofrechu befinden. Etwa 1 Kilometer weiter stoßen wir auf einige örtliche Hütten und eine Gedenktafel für einen Bergwächter, der bei einem Arbeitsunfall ums Leben kam.

Am Ende der Route, bei Kilometer 4, befinden wir uns auf dem Mofrechu, von dessen schönem Gipfel aus wir einen herrlichen Blick auf das Meer, Ribadesella/Ribeseya und die Berge, die Picos de Europa im Hintergrund, haben.

Diese Route beginnt auf dem Gipfel von Igena. Nach dem Dorf Igena folgen wir der Straße, und an der ersten Kreuzung auf der linken Seite ist der Beginn der Route. Sie ist nicht ausgeschildert, obwohl ein kleines Schild an einem Baum auf den Mofrechu hinweist, aber es ist nicht leicht zu erkennen. Auf der Route kann man sich nicht verlaufen, man muss nur einem Weg folgen.


500 Meter nach Beginn der Wanderung lassen wir das Dorf Igena links unter uns liegen, und auf der rechten Seite liegt das Dorf Riensena. Von diesem Aussichtspunkt aus können wir die gesamte kantabrische Gebirgskette im Hintergrund und die Ubiñas auf der rechten Seite sehen.


Nach anderthalb Kilometern erreichen wir den Schafstall von Hueses, Kilometer 2 der Route, wo wir uns bereits am Fuße des Mofrechu befinden. Etwa 1 Kilometer weiter stoßen wir auf einige örtliche Hütten und eine Gedenktafel für einen Bergwächter, der bei einem Arbeitsunfall ums Leben kam.


Am Ende der Route, bei Kilometer 4, befinden wir uns auf dem Mofrechu, von dessen schönem Gipfel aus wir einen herrlichen Blick auf das Meer, Ribadesella/Ribeseya und die Berge, die Picos de Europa im Hintergrund, haben.

Geeignet für Mountainbiker, da es einen steilen Abhang gibt.

Haustiere müssen an der Leine geführt werden.