Mit dem Fahrrad

Von den leicht befahrbaren Grünen Wegen bis hin zu Touren mit steilen Bergrampen, welche die Beinmuskulatur aufs Höchste anstrengen, auf denen man sich mit einem Geländefahrrad so richtig austoben kann, bietet die Landkarte Asturiens Routen für alle Geschmäcker und in allen Schwierigkeitsstufen.

Mountainbike in Ruta de las Minas (Vegadeo)Mountainbike in Ruta de las Minas (Vegadeo).

Mountainbiking ist eine der besten Arten, Sport zu treiben und dabei gleichzeitig die Natur zu genießen, insbesondere in einer Gegend, die wie dafür geschaffen scheint, sie auf dem Zweirad zu erkunden.

Nicht zu verpassen ...
  • Den Senda del Oso (Bärenpfad), ein Grüner Weg, der gut zusammen mit Kindern bewältigt werden kann.
  • Den beeindruckenden Fahrrad-Ring in Montaña Central de Asturias.
  • Fahren Sie mit Ihrem Mountainbike eine der legendären Etappen der Radsportgeschichte ab, wie der Berganstieg zum Angliru in Montaña Central de Asturias, oder die Seen von Covadonga in den Picos de Europa.

Fahrrad-Ring in Montaña Central de Asturias

Diese Route vereint die Natur und das Mountainbike in einer zertifizierten Rundstrecke (GR 208) von insgesamt 165 Kilometern Länge, die durch die Ortsgemeinden Aller, Lena, Mieres, Morcín, Ribera de Arriba und Riosa führt. Eine wunderschöne Route durch die Landschaft von Montaña Central de Asturias, die so gestaltet wurde, dass man sie in acht Etappen bewältigen kann. Der allseits bekannte und bereits legendäre Berganstieg Alto de Angliru ist ein gutes Beispiel für die Wunder, die hier auf den Radfahrer warten. (bttasturias.es)

Fahrrad-Ring in Montaña Central de AsturiasFahrrad-Ring in Montaña Central de Asturias.
Das weltweite Prestige unserer Geländebeschaffenheit zieht jährlich viele Besucher zu den asturianischen Etappen des Radrennen Vuelta Ciclista a España, mit Meilensteinen wie: Alto del Angliru, Lagos de Covadonga, Puertos de Marabio, Alto de la Farrapona oder der Hafen von San Lorenzo. Diese Namen werden allgemein mit Radsport vom Feinsten in Verbindung gebracht.

Neben den Fernwanderwegen, die wie der Jakobsweg (Camino del Norte und Camino Primitivo) oder große Teile des Küstenwegs mit dem Mountainbike befahren werden können, zählt Asturien mit weiteren Langstrecken, die für Fahrradfahrer geeignet sind.

So zum Beispiel der Fahrrad-Ring im Landkreis Montaña Central de Asturias, eine anspruchsvolle Rundstrecke, die durch Naturräume wie das Gebirge von Aramo, der Naturpark von Las Ubiñas-La Mesa, die Vía Carisa, oder das Landschaftsschutzgebiet der Kohlereviere führt.
Fahrradtourismus in Lagos de CovadongaFahrradtourismus in Lagos de Covadonga.
Saliencia Seen (Somiedo)Saliencia Seen (Somiedo).
Das Mountainbike ist ein ideales Fahrzeug, um die Natur, Geschichte, Gastronomie, Dörfer und Traditionen Asturiens zu erkunden, entweder ganz gemütlich, oder auch auf anspruchsvollen Abhängen, längeren Abstiegen und hoch oben auf Bergsatteln, die vor Jahrhunderten strategische Durchgänge waren… der Stille unserer Wälder lauschend, das Panorama von natürlichen Aussichtspunkten aus genießend, etc. Dieser Genuss ist denen vorbehalten, die sich dazu entschließen, das Paradies auf dem Zweirad zu durchqueren.

Mountainbike-Routen
Camino Primitivo a SantiagoDer ursprüngliche Jakobsweg (Camino Primitivo).
Fahrrad-Wettkämpfe

Vuelta Ciclista a EspañaVuelta Ciclista a España.
Die Vuelta Ciclista a España ist zweifelsohne das spanische Sportevent mit der größten internationalen Projektion, wozu die Region Asturien mit ihrer unvergleichlichen Landschaft und den zahlreichen Etappen, die bereits hier abgehalten wurden, beiträgt.

Das Clásica Lagos de Covadonga hat bereits über 25 Jahre Geschichte und ist eines der bedeutendsten nationalen Radrennen. Jede Auflage zählt mit über 3000 Teilnehmern und 110 Kilometern Strecke durch die Landschaft der Picos de Europa.

Wählen Sie Ihre Aktivität

  • Mountainbike.
  • Rennrad.
Senda del Oso - Peñas Juntas schlucht (Proaza)Senda del Oso - Peñas Juntas schlucht (Proaza).
Aktivtourismus-Aktivitäten
Zeige 0 Ergebnisse.