Verschicken Drucken
Prähistorisches Heiligtum Peña Tu
Bemerkungen

Anfahrt auf der N-634 nach Puertas de Vidiago. In diesem Dorf schlägt man einen Pfad ein, der nach einem 15-20 minütigen Anstieg zu den Felszeichnungen hinaufführt.

  • Mittwoch bis Sonntag:10.00-17.00 Uhr


    Eintritt frei

Die Malereien und Gravierungen haben sich im Lauf der Zeit durch die Erosionseinwirkung verwischt.

In der Nähe des Dorfs Puertas de Vidiago, 12 km von Llanes entfernt, liegt das prähistorische Götzenbild Peña Tú, ein im Westen der Sierra de la Borbolla emporragender Sandsteinfelsblock, in dessen Umgebung an die fünfzig Grabhügel gefunden wurden.

Im unteren Teil des Felsblocks befinden sich unter einem Felsüberhang die Malereien und Gravierungen, die sich jedoch aufgrund der Erosionseinwirkung verwischt haben.

Man kann zwei Gruppen von Abbildungen unterscheiden. Die erste besteht aus gemalten Schematisierungen, Punktierungen und menschenähnlichen Figuren. Die zweite umfasst die Zeichnungen und Ritzungen mit dem Götzenbild und einem Dolch.

Aus moderner Zeit stammt eine dritte, aus gravierten und gepickten Kreuzen gebildete Gruppe.

Die Abbildungen des Götzenbildes und des Dolches, zusammen mit den Merkmalen des Standorts (Felsüberhang in einer in vorgeschichtlicher Zeit als Friedhof geweihten Gegend), deuten auf eine Verbindung der Felszeichnungen von Peña Tú mit dem Vorhandensein der Grabstätte einer bedeutenden Person hin.

icono
Prähistorisches Heiligtum Peña Tu
GPS:43.393268,-4.689375
Ankunft »