Verschicken Drucken
Befestung "Cortín dos Mouros"
Santa Eulalía de Oscos (Westen Asturiens)
Cascada La Seimeira, en Santa Eulalia de Oscos
Die Befestung Cortín dos Mouros ist aufgrund ihrer Eigenheiten nur sehr schwer zu interpretieren und einem historischen Zeitraum zuzuordnen.

Es erscheint offensichtlich, dass derartige bauliche Anstrengungen ihren Ursprung im Gefühl der Unsicherheit ihrer Erbauer gegenüber einer heute vollkommen unbekannten Gefahr haben mussten.

Charakteristisch für die Fundstelle ist die starke Mauer, die eine rechteckige Fläche umfasst, außer an der Ostseite, an der die schroffe Steilküste ausreichenden Schutz gewährt. Der trapezförmige Innenbereich erstreckt sich in Nord-Südrichtung auf stark abfallendem und felsigem Gelände. Die Mauer wurde aus großen, vierkantig behauenen Blöcken aus Quarzfels gebaut, die sowohl von innen als auch von außen sorgfältig bearbeitet sind.

Standort und Anfahrt anzeigen
icono
Befestung "Cortín dos Mouros"
GPS:43.239388,-7.007003
Ankunft »