Verschicken Drucken
Capilla de la Guía (Kapelle, Llanes)
Llanes (Osten Asturiens)
Caspilla de La Guía
An diesem Ort wird am 8. September die Jungfau Maria verehrt.

Die Kapelle La Guía in Llanes liegt auf einer Anhöhe mit einer herrlichen Aussicht auf das Kantabrische Meer und das Städtchen Llanes. Es ist ein Ort der Verehrung und des Gottesdienstes für die Bewohner von Llanes. Das zu Ehren der Jungfrau am 8. September stattfindende Volksfest zieht tausende von Menschen an, die ihr, gekleidet in die typischen lokalenTrachten, mit traditionellen Volkstänzen huldigen.

Der Ursprung der Einsiedelei liegt in einem mit Ziegeln gedeckten Holzbau aus dem Jahr 1516. Bis vor wenigen Jahren befand sie sich in Privatbesitz und wurde von verschiedenen Familien aus der Gegend instand gehalten. Sie wurde jedoch früher wie heute auch von den asturischen Emigranten stets sehr verehrt und gepflegt.

Die Kapelle wurde in den Jahrhunderten seit ihrer Errichtung mehrmals bis zu ihrem heutigen Erscheinungsbild umgebaut. Die beiden zinnenbewehrten Türme verleihen ihr das Aussehen eines kleinen Schlosses.

La Guía ist, neben San Roque und La Magdalena, eines der drei Gotteshäuser in Llanes mit eigenen Festlichkeiten.

Standort und Anfahrt anzeigen
icono
Capilla de la Guía (Kapelle, Llanes)
GPS:43.418235,-4.749468
Ankunft »