Verschicken Drucken
Iglesia de Santiago (Moral)
Sariego (Osten Asturiens)
Kontakt Telefon
985 748 130
Iglesia de Santiago
In der Kirche sind Malereien aus dem 16. Jh. erhalten.

Vom ursprünglichen präromanischen Bau sind nur drei Fenster im oberen Teil der Mauern (zwei an der Süd- und eins an der Westseite) erhalten, die an die Fenster des Mittelschiffs der Kirche San Salvador de Valdediós erinnern. Sie bestehen aus einem einzigen Steinblock, in den zwei Hufeisenbögen gemeißelt wurden, die auf einer mittleren Säule und zwei seitlichen Halbsäulen ruhen. Darüber sind drei kleine Ochsenaugen angeordnet.

Sie hat einen rechteckigen Grundriss mit zwei Seitenkapellen, die eine Art Querschiff bilden, einen viereckigen Chor mit zwei angeschlossenen Sakristeien, einen an die Nordwand angebauten Raum und ein an der Westseite geschlossenes und an der Südseite offenes Chorkapitel.

Die Decke des Schiffes ist eine Holzkonstruktion, Chor und Nordkapelle haben ein Sterngewölbe, während die Südkapelle mit einem Kreuzrippengewölbe bedeckt ist. Alle Gewölbe bewahren Reste von Malereien aus dem 16. Jh., insbesondere der Altarraum.

Sie hat zwei Portale, das Südportal ist sehr schlicht, mit Rundbogen und Sims und glatten Kämpfern, während am Westportal der Rundbogen von zwei Halbsäulen flankiert wird, auf denen ein dreieckiger Giebel mit Fialen aufliegt.

Standort und Anfahrt anzeigen
icono
Iglesia de Santiago (Moral)
GPS:43.406595,-5.540508
Ankunft »