Verschicken Drucken
San Martín (Taramundi)
Taramundi (Westen Asturiens)
San Martín de Taramundi
Diese Kirche erhebt sich auf einer felsigen Anhöhe.

Im Herzen des westlichen Asturiens ragt der Turm der Kirche San Martín, der Pfarrkirche von Taramundi, empor. Das Gebäude ist dreischiffig, der sehr hohe, quadratische und massive Turm wurde im 18. Jh. wieder aufgebaut. Im Glockenstuhl öffnen sich vier rundbogenförmige Öffnungen. Des Weiteren zieren den Turm eine Uhr und eine Nische mit der Steinskulptur des hl. Martin, dem das Gotteshaus gewidmet ist.

In der Kirche befinden sich vier vergoldete und vielfarbige Retabeln. Zwei von ihnen, "Die Kreuzigung Christi" und "Mater Dolorosa", wurden im Rokoko- und neoklassizistischen Stil Ende des 18. oder Anfang des 19. Jh. angefertigt. Das Hauptretabel stammt aus dem 17. Jh.

Standort und Anfahrt anzeigen
icono
San Martín (Taramundi)
GPS:43.361234,-7.109405
Ankunft »