Verschicken Drucken
Santuario de Nuestra Señora del Acebo (Sanktuarium)
Cangas del Narcea (Westen Asturiens)
Kontakt Anschrift
Santuario del Acebo
Telefon
985 810 640 / 985 813 011
Webseite http://91.126.223.13/acebo/res2/historia.php
  • Informationen zu Messezeiten und anderen Feiern hier klicken


  • Kirche
Das zweitbedeutendste Sanktuarium in Asturien.

Das in einer Höhe von 1.180 m und 12 km von Cangas del Narcea entfernt liegende Sanktuarium Nuestra Señora del Acebo hat seinen Ursprung am 8. September 1575, als sich das erste Wunder an der Stelle ereignete, an der sich eine ehemalige Kapelle erhob. Die Nachricht von den zahlreichen Wundern an der Stätte verbreitete sich landauf und landab im Fürstentum und ließ die Einsiedelei zu einem Ort des Gebets werden. Aus diesem Grund wurde mit dem Bau eines Gotteshauses begonnen, das 15 Jahre nach dem ersten Wunder fertiggestellt wurde. Die Kirche hat einen Grundriss mit lateinischem Kreuz, einen Turm am Eingang und eine an die Südostseite angebaute schlichte Sakristei, die aus geschliffenem Stein errichtet wurde.

Das Hauptretabel wurde Ende des 17. Jh. durch das heute zu sehende Retabel ersetzt, das dem durch den Hochaltaraufsatz des Klosters von Corias vorgegebenen Stil mit salomonischen Säulen folgt, der auch in nahe gelegenen Kirchen wie der Kirche Santa María de Celón zu beobachten ist.

Die romanische Heiligenskulptur der Jungfrau geht wahrscheinlich auf das 13. Jh. zurück. Der Dominikanerpater Alberto Colunga beschrieb sie wie folgt: "In ihrer ursprünglichen Form war es eine geschnitzte Figur, die auf einem Thron saß. Auf ihrem linken Knie saß das nach vorn blickende Jesuskind, mit der rechten Hand segnete sie und in der linken hielt sie ein Buch." Im Lauf der Zeit wurde sie umgearbeitet, um sie an die Mode der Bekleidung der Heiligenfiguren anzupassen. 1900 wurde sie erneut umgestaltet, um das Jesuskind durch das heutige zu ersetzen.

Am 8. September, dem Tag der Versprechungen, wird eine große Kirchweih veranstaltet und am folgenden Sonntag, dem Tag der Opfergaben, findet eine Prozession und die Segnung des Viehs statt.

Standort und Anfahrt anzeigen
icono
Santuario de Nuestra Señora del Acebo (Sanktuarium)
GPS:43.15882,-6.49905
Ankunft »