Verschicken Drucken
Charca de Zeluán und Ensenada de Llodero
Avilés y Gozón (Zentrum Asturiens)
Charca de Zeluán y Ensenada de Llodero
  • Die Bucht von Llodero liegt in der Gemeinde Avilés am rechten Ufer der Ría und ganz in der Nähe befindet sich der Weiher von Zeluán, der bereits zur Gemeinde Gozón gehört.
Das Meer formt eine Einbuchtung und ein Feuchtgebiet, die ein Naturdenkmal bilden.

An der Ría de Avilés liegt der ca. 400 m breite Strand in Zeluán, der sich bei Ebbe in ein ca. 12 Hektar großes Feuchtgebiet mit einer großen biologischen Vielfalt verwandelt. Hier haben sich die letzten Pflanzengesellschaften erhalten, die früher in diesem einstigen großen Ästuar verbreitet waren.

Dieser Naturraum bedarf besonderen Schutzes, denn durch die umliegende Industrie wurde er stark geschädigt, obwohl er auch weiterhin ein wichtiger und ökologisch wertvoller Rastplatz für zahreiche Wasservögel auf ihrem Durchzug ist. Von einer Warte kann man die Vögel beobachten, ohne sie zu belästigen. Schätzungen zufolge versammeln sich hier bis zu 30.000 Zugvögel auf ihrem jährlichen Durchzug.

Standort und Anfahrt anzeigen
icono
Charca de Zeluán und Ensenada de Llodero
GPS:+43.589965,-5.917682
Ankunft »