Verschicken Drucken
Cueva del Lloviu
Villaviciosa (Osten Asturiens)
Kontakt Anschrift

Oficina de Turismo.
Teatro Riera.
33300 Villaviciosa.

Telefon 985 891 759

  • Die Höhle "Cueva del Lloviu" befindet sich am Fluss España zwischen Puente Arroes und Peón in der Gemeinde Villaviciosa, 2 km von letzterer Ortschaft entfernt.
Das partielle Naturreservat "Cueva del Lloviu" auch bekannt als "Cueva de Peón" ist eine bemerkenswerte Höhle mit Karstquelle und Gängen, die sich über eine Länge von 1.841 m erstrecken.

Es handelt sich um die größte Kalksteinhöhle aus dem Jura in Asturien, die auch biologisch sehr interessant ist. Im Wesentlichen besteht sie aus einem breiten Eingangsstollen, der sich in zwei Gänge teilt, die von Wasserläufen durchzogen werden, die in einem jeweiligen Siphon entspringen und in einem einzigen unterirdischen Fluss zusammenfließen, der am Höhlenausgang an die Oberfläche tritt. Geprägt durch eine starke Aufschichtung, haben die Kalksteinfalten zahlreiche Einstürze verursacht, weshalb anzunehmen ist, dass der zugängige Verlauf der Gänge wahrscheinlich kleiner als der tatsächliche ist.

Durch das Vorkommen von fünf Fledermausarten, einige in großen Kolonien, kommt dem Erhalt der Höhle besondere Bedeutung zu. Des Weiteren ist hier eine neue Insektenart entdeckt worden, der Käfer Speogeus diegoi.

icono
Cueva del Lloviu
GPS:+43.500254,-5.534170
Ankunft »