Verschicken Drucken
Sistema del Trave
Sistema del Trave
  • Das Höhlensystem "Sistema del Trave" befindet sich in der Gemeinde Cabrales zu Füßen der Cuetos del Trave, ganz in der Nähe der Schutzhütte am Jou de los Cabrones im Zentralmassiv der Picos de Europa.
Das Naturdenkmal "Sistema del Trave" besteht aus tiefen Felslöchern, die sich in Schächten und Stollen auf einer Länge von 9 km erstrecken.

Mit 1.441 m Tiefe ist das "Sistema del Trave" eine der tiefsten Höhlen mit vertikalem Verlauf in Asturien und eine der tiefsten der Welt, bekannt für ihre Komplexität und Vertikalität. Sie liegt im Zentralmassiv der Picos de Europa und ist eine Verbindung aus drei großen Schachthöhlen mit voneinander unabhängigen Eingängen: der oberen Torca de la Laureola (Eingangsöffnung auf 2.042 m Höhe), der mittleren Torca del Alba (Öffnung auf 1.975 m) und der unteren Sima del Trave (Öffnung auf 1.917 m).

Verschiedene Wasserläufe durchziehen die Trave und fließen in einem großen Sammelbecken zusammen, der die untere Ebene der Höhle bildet. Dieses Sammelbecken, ein echter unterirdischer Fluss, ist auf einem kurzen Stück bis zum Ende begehbar. Hier wurden verschiedene Insektenarten und Krustentiere gefunden. Besondere Bedeutung hat die Entdeckung einer neuen Gattung von Springschwänzen Ongulonychiurus, deren typische Art der Ongulonychiurus Colpus ist.

icono
Sistema del Trave
GPS:+43.22282,-4.85534
Ankunft »