Verschicken Drucken
Eibe in Pastur
Illano (Westen Asturiens)
Tejo de Pastur
  • Die Eibe von Pastur steht in der Gemeinde Illano in der Nähe des Dorfs La Bobia neben dem Sanktuarium von Pastur.
Die magische Eibe in La Bobia, Naturdenkmal.

Diese Eibe ist mit 17 m Höhe, einem Stammumfang von 4,25 m und einer Baumkrone mit 20 m Durchmesser, eines der herausragenden Exemplare ihrer Art (Taxus baccata) in der Region.

Die Eibe hat einen magischen Hintergrund. Alle Teile des Baums, außer dem Samenmantel der Frucht, enthalten ein starkes Gift, Taxin. Es gibt in der Region kaum eine Kapelle oder Einsiedelei, in deren Nähe keine große Eibe steht oder stand.

Der Baum wird sehr geschätzt wegen seines Holzes und der Art der Maserung. Das Holz hat eine hohe Härte und Dichtigkeit und aufgrund seiner Fäulnisfestigkeit eine sehr lange Lebensdauer. Das Splintholz ist elfenbeinweiß, das Kernholz rötlich nach dem Schlag und rotbraun nach dem Trocknen. Im Tischlerhandwerk wird es sehr geschätzt und in der Antike wurde es zur Anfertigung von Bögen benutzt. Eibenholz wird im Drechsler- und Holzschnitzerhandwerk und für die Herstellung von Werkzeugstielen und Küchengeräten verwendet.

icono
Eibe in Pastur
GPS:+43.336478,-6.915712
Ankunft »