Verschicken Drucken
Rioseco
Sobrescobio (Zentrum Asturiens)
Fläche
4 km2
Nutzung

Versorgung, industrielle Zwecke und Wasserkraftnutzung.

Bemerkungen

Es ist Jagdschutzgebiet.

  • Gute Verkehrsanbindung, Anfahrt von Rioseco auf der AS-17.

  • Fauna

    Das Staubecken ist ornithologisch wegen des Vorkommens von Entenvögeln interessant.

Der durch den Nalón gebildete Stausee liegt 4 km von Rioseco, dem Hauptort der Gemeinde Sobrescobio, und 42 km von Oviedo entfernt.

Sein Wassereinzugsgebiet beträgt 337 km2.

In seinen Wassern besteht die Möglichkeit zum Angeln (hauptsächlich Forelle und Hecht), Baden, Segeln und Kanufahren. In ornithologischer Hinsicht sind die zahlreichen Entenvögel interessant, die man von einem Häuschen am Ende des Stausees beobachten kann. Auf den Wanderrouten in der Umgebung kann man herrliche Landschaften genießen.