Ruta Bosque de Peloño

Gehe zu Bild Peloño-Wald
Km 0
Km 0
Informationen

Les Bedules - Les Bedules 11,3

Für diese Strecke müssen wir zunächst nach San Xuan/San Juan de Beleño fahren, das man über die AS-261 von Cangues d'Onís/Cangas de Onís aus erreicht. Kurz vor dem Dorf zweigt nach links die Straße nach Viegu ab, die PO-2, der wir folgen.

Etwas weiter oben, auf der Höhe von Cabañón, gibt es eine weitere Abzweigung nach rechts, die wir nehmen und die Straße hinter uns lassen. Dort angekommen, befinden wir uns bereits am Aussichtspunkt Les Bedules, wo wir das Auto stehen lassen und die Route beginnen.

Von diesem Aussichtspunkt aus beginnt ein etwa 17 Kilometer langer Weg, der in den Wald hineinführt, auch wenn er anfangs noch von Weiden umgeben ist. Dieser Weg ist als Camín de los Arrieros bekannt und führt bis zum Collado Granceno. Der Weg ist breit und leicht zu begehen.

Anderthalb Kilometer vom Beginn der Route entfernt stoßen wir auf einen anderen Weg auf der linken Seite, aber wir gehen weiter geradeaus. Nach weiteren drei Kilometern erreichen wir den Collado Granceno auf einer Höhe von 1.190 Metern. Hier gibt es nicht nur einen Brunnen, an dem wir uns erfrischen können, sondern auch einen schönen Blick auf den Peloño-Wald. Wir gehen weiter geradeaus und betreten den Wald.

Nach etwa 5,7 Kilometern können wir an diesem Punkt nicht vorbeigehen, ohne nach links abzubiegen und den Schildern auf den Tafeln zu folgen, um den berühmten Roblón de Bustiello zu bewundern.

Danach können wir entweder auf demselben Weg zurückkehren, den wir anfangs genommen haben, oder weiter auf dem Weg gehen, um uns dem Guaranga-Pass zu nähern, wo ein Weg beginnt, der uns näher zum Arcenorio-Tal führt.

Bei Kilometer 12,5 setzen wir den Weg fort und erreichen den Guaranga-Pass, die nördliche Grenze des Waldes und einen schmalen Pass, auf dem wir alte Maschinengewehrnester aus dem Spanischen Bürgerkrieg sehen können. Es ist ein idealer Ort, um den Gipfel des Sen de los Mulos zu beobachten.

Nach 16,7 Kilometern, fast am Ende der Route, erreichen wir das Arcenorio-Tal, das unterhalb von Peña Ten liegt. Die Einsiedelei im Tal ist bewundernswert.

Landkarte
Peloño-Wald
GPS: 43.15642230739511, -5.12929198358272