Ruta Foz de la Escalada al Tiatordos

Gehe zu Bild Strecke Foz de la Escalada - Tiatordos
Km 0
Km 0
Landkarte
Strecke Foz de la Escalada - Tiatordos
GPS: 43.19225347376744, -5.220138544919551

Tarañes - Foz de Escalada - Mayau Entregue - Tiatordos - Brañadosu - Tarañes

Tarañes - Tarañes 17

Ein Rundweg um den Pico Tiatordos (1951 m), der auf einer Höhe von 571 m beginnt. Auf den ersten 3 km überqueren wir einen steilen Hang durch den Foz de la Escalada und den Buchenwald von La Bufona.

Sobald wir diesen Anstieg hinter uns gelassen haben, öffnen sich vor uns mit Wiesen übersäte Bergwiesen, wo wir die Mayada de Entregüé mit ihren Hütten und dem Cascayu-Brunnen finden, ein idealer Ort, um eine Pause einzulegen.

Von dort aus geht es weiter in Richtung Südosten zum Fuße des Tiatordos, wo wir auf den PR65 treffen, einen ausgeschilderten Weg, der von Pendones (Nationalpark Redes) heraufführt.

Von hier aus kann man den Gipfel des Tiatordos auf einem der vorhandenen Wege erreichen, aber wenn man den Berg umrundet, beginnt der Abstieg entlang des Südhangs mit Blick auf den Cordal de Ponga und den Peña Maciédome.

Bald stoßen wir auf die Quellen von Xerús und Brañadosu und nicht zu vergessen auf den beeindruckenden Kalksteinturm Fuso la Muyer. Nachdem wir den Buchenwald von Medio Monte durchquert und den Forada-Pass überquert haben, haben wir einen Blick auf die Ostwand und können den atemberaubenden Tiatordos Cup genießen.

Von hier aus geht der Weg in einen Waldweg über, der uns durch Kastanienwälder und vereinzelte Wiesen zu den Dörfern Abiegos und Tanda sowie zum denkmalgeschützten römischen Kastell El Castiellu führt und die Route im Dorf Tarañes beendet.

PR304

Route über Pfad und Waldweg

Empfohlene Jahreszeit: Frühling bis Herbst (Schneezeiten vermeiden).

Schwierigkeitsgrad: Hoch (große Länge, starke Steigung, unebenes Gelände und körperliche Anforderungen)