Aktiver Tourismus auf
Flüssen und Seen

Die zahlreichen Flussgebiete Asturiens, mit Flüssen wie dem Cares, Deva, Sella, Nalón, Narcea, Navia und Eo, welche wiederum von kleineren Flussläufen und tausend und einem Bach begleitet werden, bieten sich ideal für abenteuerliche Aktivitäten im nassen Element an. Sie können sich auf unsere Erfahrung und Expertise in diesem Bereich verlassen, schließlich ist Asturien nicht umsonst seit Beginn des Aktivtourismus international als „Wasser"-Reiseziel bekannt.

Canyoning. Riofrío (Boal)Canyoning. Riofrío (Boal).

So werden Sie sich fühlen, wenn Sie eine der zahlreichen Wasseraktivitäten ausüben, die im Fürstentum Asturien angeboten werden. Von Wildwassern bis hin zu ruhigen Flussfahrten bietet Asturien unzählige Optionen, deren Hauptdarsteller das Süßwasser ist.

Nicht zu verpassen ...
  • Die Sella-Abfahrt, die berühmtesten 14 Flusskilometer Europas in einer einfachen Kanufahrt, ein idealer Familienausflug. Seine Nachbarn Cares und Deva sind nicht so berühmt, aber ebenso schön.
  • Wagen Sie den Abstieg in geheimnisvolle Schluchten wie die Vallegón, Carangas, Vvoli, Molina, Rubo, etc.
  • Flüsse wie der Navia, Nalón, Polea, Quirós, Trubia, Narcea… warten auf Sie, damit Sie im Kanu einige der Wunder Westasturiens bewundern können.
Kanufahren auf dem Fluss SellaKanufahren auf dem Fluss Sella.

Kanusport in Asturien

Asturias ist zweifelsohne weltweit eine Referenz für Kanusport und die Internationale Sella-Abfahrt ist unser Wappenzeichen. Diese von internationalem touristischem Interesse (1980) erklärte Fluss-Abfahrt zwischen Les Arriondes/Arriondas und Ribadesella/Ribeseya wird am ersten Samstag im August begangen. Die Flussfahrt findet seit 1930 statt und ist seit 1951 ein internationales Event, an dem die besten Kanusportler der Welt teilnehmen. Dank der örtlichen Kanusport-Anbieter können auch Sie zu jeder Jahreszeit diese Flussfahrt unternehmen.

Internationale Sella-Abfahrt (Les Arriondas/Arriondas)Internationale Sella-Abfahrt (Les Arriondas/Arriondas).
Die Flüsse Asturiens ähneln sich darin, dass sie alle klein, aber schnell und aufgrund der Berglandschaft sehr wasserreich sind. Sie sind das Tor zum feuchtfröhlichen Abenteuer...

Ein Landstrich, in dem gut gefüllte Flüsse Wildwasserfahrten ermöglichen; 100 % Adrenalin an Bord eines Schlauchboots (Rafting) oder eines Wasserschlittens (Hydrospeed). Falls Sie lieber die Landschaft am Flussufer begutachten, können Sie dies auch etwas ruhiger von einem Boot (Kanu, Paddelboot...) aus tun, oder auch beim Canyoning dem Lauf der Bäche an den zerklüfteten Berghängen folgen.

Das durch seine Größe beeindruckendste Wassereinzugsgebiet Nalón-Narcea umfasst 4.900 Quadratkilometer, das ist fast die Hälfte der Gesamtfläche Asturiens.

CanyoningCanyoning.
Eine Rafting-Tour auf dem Sella oder Cares bewirken eine Menge schwindelerregender Emotionen auf Gewässern, die man nur schwer vergessen wird. Auch das Betreiben von Canyoning in einer der vielen Schluchten der Picos de Europa und ihrer Umgebung (Peñamellera Baja, Ponga), Proaza, San Andrés (Oviedo), etc. Und falls Sie noch nicht genug haben, probieren Sie doch einmal, Canyoning mit einer Höhlenwanderung zu kombinieren. Diese Kombination nennt sich Espeleocañones und besteht in dem Abstieg entlang eines Bergflusslaufs bis zu dem Punkt, an dem das Wasser in der Erde verschwindet, ab dort wird dem Wasserlauf dann unterirdisch gefolgt.
Rafting. Fluss Sella.Rafting. Fluss Sella.
Falls Sie Lust auf etwas Neues haben, probieren Sie doch einmal das Rivering (Coasteering), eine Tour am Flussufer entlang, in der Wandern, Wassersprünge, Klettern, Abseilen und sogar ein wenig Höhlenwanderung miteinander kombiniert werden. Die Küste von Ribadesella scheint wie dafür geschaffen, das Rivering auszuprobieren. Oder auch Paddle Surfing, denn auf einem Surfbrett kann man nicht nur im Meer, sondern auch auf ruhig verlaufenden Flüssen paddeln und genüsslich zur Melodie von Vogelgezwitscher und dem Murmeln des Wassers dahingleiten. Oder Sie lauschen einfach nur der Stille.

Paddle Surfing. Niembro-Mündung (Celorio - Llanes)Paddle Surfing. Niembro-Mündung (Celorio - Llanes).
Sie werden vom ersten Augenblick begeistert sein, unsere Uferwälder und das Leben im Wasser aus einer neuen Perspektive kennenzulernen. Der Stausee von Valdemurio oder das Umland der Picos de Europa sind gute Orte, um die ersten Versuche im Paddle Surfing zu unternehmen, bevor Sie es im Meer tun. Auf den kleineren Flussläufen an der Ostküste (Niembro oder Tinamayor) oder auch auf etwas größeren, wie in Villaviciosa, dem Nalón oder Eo. Der Sella und der Navia sind die attraktivsten Flussgebiete zum Surfen und Paddeln.

Wählen Sie Ihre Aktivität

  • Kanus.
  • Canyoning.
  • Hidrospeed.
  • Paddle Surfing.
  • Kanusport.
  • Rafting.
  • Rivering.
  • Windsurfen.
KanusportKanusport.
Aktivtourismus-Aktivitäten
Zeige 0 Ergebnisse.