Verschicken Drucken
Oviedo
Comarca (Oviedo)
Kontakt Anschrift
Plaza de la Constitución, 4. Oviedo
Telefon
985 213 385
Folgen Sie uns auf den sozialen Netzwerken
Eventos
AGENDA DE EVENTOS
Weitere Informationen:

http://www.oviedo.es

    • Kathedrale und Heilige Kammer - Fontán-Markt - Altstadt.
    • Präromanische Baudenkmäler.
    • Berg Naranco.
    • Ländliches Oviedo.
  • Über die Autobahnen A-66, A-64, A-63, AS I und AS-II und die Landstraßen N-630 und N-634

  • Bevölkerung: 225.973 Einwohner.

    Fläche: 186,65 km2

Oviedo, Hauptstadt des ersten christlichen Königreichs der Iberischen Halbinsel ist heutzutage Hauptstadt des Fürstentums Asturien und politisches, wirtschaftliches, administratives und kulturelles Zentrum der autonomen Region.

Oviedo, ist eine innovative Stadt voller Leben im Herzen Asturiens und Ursprung des Jakobswegs und hier befindet sich der 0-km-Punkt der Jakobsroute. In der Kathedrale werden kostbare Reliquien wie das Schweißtuch, Symbol der Christenheit, aufbewahrt.

Die Stadt liegt strategisch günstig, mit einer ländlichen Umgebung, in der für jedermann zugängliche Aktivitäten an der frischen Luft ausgeübt werden können. In Oviedo, am nahen Berg Naranco, ragen zwei der fünf Juwelen der Präromanischen Asturischen Kunst heraus: Santa María del Naranco und San Miguel de Lillo. Hinzu zu kommen im Stadtgebiet die Heilige Kammer, San Julián de los Prados und der Brunnen La Foncalada, alle wegen ihrer außerordentlichen Bedeutung als UNESCO-Welterbe ausgewiesen.

Oviedo verfügt über drei bedeutende regionale Museen: das Archäologische Museum, das Kirchenmuseum und das Museum der Schönen Künste mit einer der bedeutendsten öffentlichen Gemäldesammlungen Spaniens, zum umfangreichen Bestand mit mehr als 8.000 Werken zählen eine bedeutende Kollektion der asturischen Malerei, ein Apostolat von El Greco und Werke der Bildhauerei, grafischen Kunst, Fotografie sowie der angewandten und industriellen Künste.

Oviedo ist eine menschennahe Stadt, wie geschaffen für einen Bummel mit zahlreichen Fußgängerstraßen und -zonen und einzigartigen Winkeln wie der Marktplatz "El Fontán", der Apfelwein-Boulevard, die Altstadt ..., die Schriftsteller wie Clarín oder Pérez de Ayala inspiriert haben. Die Hauptstadt Asturiens zeichnet sich durch ein umfangreiches kulturelles Angebot aus und verfügt über zwei große Musikstätten: das Prinz-Felipe-Auditorium, in dem Konzerte aller Art dargeboten werden, darunter drei Programme mit internationalem Niveau - große Orchester, Piano- und Barocktage - und das Campoamor-Theater, die große Opernbühne Asturiens mit Oper, Zarzuela und Ballet und jeden Herbst Bühne der Verleihungsfeier der Prinzessin-von-Asturien-Preise.

Oviedo ist eine Dienstleistungsstadt, in der Hotels und Einzelhandel bekannt für ihre Qualität sind, eine Stadt mit einer mehr als 400 Jahre alten Universität, die auch als Kongressstadt bekannt ist, in der Hunderte von beruflichen Tagungen im Jahr stattfinden, mit einem beeindruckenden Gebäude für diese Veranstaltungen, dem von Santiago Calatrava entworfenen Austellungs- und Kongresspalast "Ciudad de Oviedo", der 2011 eingeweiht wurde.

Die Hauptstadt Asturiens bietet Restaurants, Lokale, Formen und Formate aller Art, um die Gastronomie, ein Tapas-Festgelage, traditionelle Eintopfgerichte oder die moderne Autorenküche zu genießen, ohne ein umfangreiches Angebot an Süßwaren, Desserts, Käse und einmalige gastronomische Feste wie Martes de Campo oder El Desarme außer Acht zu lassen..

Standort und Anfahrt anzeigen
icono
Oviedo
GPS:43.3619145,-5.8493887
Ankunft »