Verschicken Drucken
Parres
Comarca (Oriente de Asturias)
Kontakt Anschrift
Plaza Venancio Pando. 33540 Arriondas
Telefon
985 841 712
    • Aussichtspunkt vom Berg El Fitu.
    • Volksfest "Fiesta de las Piraguas".
    • Aktivtourismus auf dem Fluss Sella.
    • Kastanienfest.
  • Über die Landstraßen N-634, N-625 und AS-260

  • Bevölkerung: 5.804 Einwohner.

    Fläche: 126,08 km2

Sella und Sierra del Sueve, Fluss und Meer, Aussichtsbalkon auf die Picos de Europa vom Fitu oder Pienzu, Startpunkt des Kanuwettbewerbs und Volksfests "Las Piragüas", Vorreiter im Aktivtourismus, Wiege von Kanuten und Anglern, und Maßstab für exzellente, sowohl traditionelle als auch innovative Gastronomie. Das ist Parres.

Fluss und Berge, Sella und Sueve. Dort liegt Parres, in der Mitte des östlichen Teils Asturiens, Hauptort der Comarca und Balkon zu den Picos de Europa, in einem einzigartigen Schauspiel einer Bergsymphonie, das vom Aussichtspunkt Mirador del Fitu oder vom Picu Pienzu, dem höchsten Gipfel der Sierra del Sueve, dieser sich bis ans Kantabrische Meer vorstreckenden gebirgigen Masse, genossen werden kann. Parres, mit landwirtschaftlicher, industrieller und kunsthandwerklicher Tradition - vor allem Holzkunsthandwerk - hat in den letzten Jahrzehnten seine touristische Anziehungskraft vor allem dank der Internationalen Sella-Abfahrt, dem einzigen Volksfest Asturiens von internationalem touristischen Interesse, gefestigt. Dem Start der Kanus von der Brücke in Arriondas zuzuschauen ist eine wirklich empfehlenswerte Erfahrung.

Parres ist Wiege außergewöhnlicher Kanuten und Angler - Lachs und Forelle sind die begehrtesten Fänge im Sella - und Vorreiter im Aktivtourismus bei Flussabfahrten im Kanu. Natürlich kann man hier die Freizeit auch einfach nur in der Natur verbringen. Ein weiterer großer Anreiz ist die Gastronomie, traditionell einerseits - wohlbekannt sind die auf der Grundlage von Maronen hergestellten Desserts - und innovativ andererseits. Auch auf diesem Gebiet ist Parres federführend: es ist die erste Gemeinde in Asturien, die zwei mit Michelin-Sternen ausgezeichnete Restaurants hat, in denen die bekannten Küchenchefs Nacho Manzano (zwei Sterne) und José Antonio Campoviejo (ein Stern) das Zepter führen.

Virtueller Besuch
Standort und Anfahrt anzeigen
icono
Parres
GPS:43.3902686,-5.1851546
Ankunft »